Sie haben sich schon immer gefragt, wie und wo der internationale Hochadel, führende Politiker und Wirtschaftsleute sowie Millionäre und Milliardäre aus aller Welt das neue Jahr einläuten? Die Antwort: ganz intim auf einer der wohl exklusivsten Privatpartys der Welt im derzeit teuersten Luxusressort der Malediven – Velaa Private Island.

Die exklusive Silvesterparty ist ein wahres Fest der Extravaganzen. Während des Countdowns zum neuen Jahr, erfreuen sich die Gäste beim Silvesterdinner an feinsten Speisen und exquisiten kulinarischen Kreationen, gepaart mit den besten Weinen und Champagnern der Welt. Internationale Musikstars liefern ein fulminantes Bühnenprogramm mit Reminiszenzen an die verschiedenen Epochen des 19. und 20. Jahrhunderts. Den Höhepunkt bildet schließlich eine spektakuläre Licht- und Lasershow, die den Himmel über dem Noonu Atoll für mehrere Minuten lang erhellt.

Gastgeber der extravaganten Party sind Jiri Smejc und seine Frau Radka, tschechische Unternehmer und Inhaber des exklusiven Inselressorts. Vor vielen Jahren haben sie sich in die maledivischen Atolle verliebt und kurzerhand beschlossen, selbst Inselbesitzer zu werden. Für 250 Millionen US Dollar setzten sie schließlich ihren Traum vom Paradies auf Erden in die Tat um und erschufen das derzeit exklusivste und teuerste Luxushotel im Inselstaat.

Mit nur 47 Villen und Private Residences bietet Velaa Private Island ein intimes Inselfeeling. Auf die absolute Privatsphäre der Gäste wird sorgfältig geachtet. Jeder Villa steht ein eigener Butler zur Verfügung, der den Gästen rund um die Uhr alle Wünsche erfüllt; selbst extravagante Anfragen sind kein Problem und werden prompt umgesetzt.

Velaa Private Island
© Velaa Private Island

Auch kulinarisch bietet Velaa Private Island nur das Beste: Küchenchef Gaushan de Silva, der unter anderem im renommierten NOMA Restaurant in Kopenhagen kochte, kredenzt den Gästen feinste Kreationen basierend auf höchster französischer Kochkunst. Im Weinkeller von Velaa, der sich tatsächlich in einem modernen Turm im Stil des Organic Design befindet, lagern exklusive Champagner und Spirituosen sowie seltene und alte Weine aus Frankreich und dem Rest der Welt, zum Beispiel ein 1978er Domaine de la Romanée Conti für 52.995 US Dollar.

Exklusiver Golfplatz auf Velaa Private Island

Als Zeitvertreib dient die Velaa Golf Akademie mit einem 9-Loch Golfplatz, entworfen von der Golflegende José Olazabal. Ein absolutes Novum, denn auf den gesamten Malediven gibt es sonst nur noch einen weiteren Golfplatz. Darüber hinaus stehen den Gästen eine Vielzahl an Wassersport-Gadgets wie Jet Ski, Seabob, Jet Surf und sogar ein Semi-U-Boot zur Verfügung. Für Ausflüge zu den nahegelegenen Atollen sowie für Tauchexkursionen, können Gäste wahlweise eine eigene Yacht, ein Speedboat oder ein traditionelles Segelboot chartern. Exklusive Beauty-Behandlungen und Verjüngungskuren bietet schließlich das My Blend by Clarins Spa – das einzige seiner Art in ganz Asien.

www.velaaprivateisland.com

Der Beitrag Silvester auf Velaa Private Island erschien zuerst auf EAT & TRAVEL Magazine.